Wetter

Ausgabe: 3/2020

 

 

Im Kunstunterricht ist das Thema „Wetter“ oft Anlass für die Gestaltungsarbeit. Diese Ausgabe der GRUNDSCHULE KUNST zeigt weiterführende Ideen für die Beschäftigung mit dem Alltagsphänomen Wetter.

Es werden viele Kunstwerke betrachtet, Gesprächsgrundlagen als Anstoß genutzt und Spiele und kreative Prozesse als spannende Umsetzung mit dem Thema herangezogen.

Die vielfältigen Unterrichtsideen bieten neue Blickwinkel und Potenzial von veränderten Märchen bis hin zur Wetter-Performance

 

 

1. – 4. Schuljahr

Das Wetter
Alltagsphänomene im Kunstunterricht


1. – 6. Schuljahr

Mistwetter – Sonnenschein
Es macht, was es will


1. – 4. Schuljahr

Rotkäppchens Schneeballschlacht
Märchen werden durch Wettergeschehen verändert


2. – 2. Schuljahr

Erde im Wandel
Niederschlag – zu wenig oder zu viel?


2. – 2. Schuljahr

Ein verregneter Winter
Tropfen, Starkregen, dunkler Himmel und Leuchtpunkte


3. – 4. Schuljahr

Blitzhexe, Sturmriese und Wolkenfrau
Wetter- und Naturgeister gestalten und spielen


3. – 4. Schuljahr

Wetterfühlig
Kunstbezogene und experimentelle Zugänge zum Thema „Wetter“


3. – 4. Schuljahr

Wenn Bäume stürzen und es Frösche regnet
Wetterphänomene als Performance


1. – 4. Schuljahr

Die Kunstwerkstatt als Ort des ästhetischen Lernens?
Kunst-Arbeitsgemeinschaft mit dem Profil Inklusion


1. – 4. Schuljahr

Wetterphänomene
Die Naturgewalten und der Mensch – ein aktuelles Thema in Zeiten der Klimakrise


1. – 4. Schuljahr

Wetter
Ideenkiste


1. – 4. Schuljahr

Grundschule? Kunst!
Fachspezifische und fächerübergreifende Kompetenzen


1. – 4. Schuljahr

Handschrift im Trend
Individueller Ausdruck und Kreativität in der schriftlichen Kommunikation


1. – 4. Schuljahr

Bücher zum Wetter