1. – 4. Schuljahr

Brigitte Limper

Grundschule? Kunst!

Kernkompetenzen und überfachliche Kompetenzen

Im folgenden Kapitel bei GRUNDSCHULE? KUNST! soll es nicht um die einzelnen konkreten, fachspezifischen Kompetenzanforderungen des Fachs Kunst der jeweiligen Richtlinien und Lehrpläne für die Grundschule in den einzelnen Bundesländern gehen, die dort nachzulesen sind. Vielmehr befasst sich die Rubrik mit den Kernkompetenzen sowie dem fachübergreifenden Kompetenzerwerb, der in besonderer Weise durch die Arbeit im Kunstunterricht generiert werden kann.

In diesem Zusammenhang ist es sinnvoll, die Definition der Kernkompetenzen noch einmal genau zu betrachten: „Kompetenzen umfassen Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten, aber auch Bereitschaften, Haltungen und Einstellungen, über die Schülerinnen und Schüler verfügen müssen, um Anforderungssituationen gewachsen zu sein. Kompetenzerwerb zeigt sich darin, dass zunehmend komplexere Aufgabenstellungen gelöst werden können. Deren Bewältigung setzt gesichertes Wissen und die Kenntnis und Anwendung fachbezogener Verfahren voraus. Schülerinnen und Schüler sind kompetent, wenn sie zur Bewältigung von Anforderungssituationen auf vorhandenes Wissen zurückgreifen, die Fähigkeit besitzen, sich erforderliches Wissen zu beschaffen, zentrale Zusammenhänge des jeweiligen Sach- bzw. Handlungsbereichs erkennen, angemessene Handlungsschritte durchdenken und planen, Lösungsmöglichkeiten kreativ erproben, angemessene Handlungsentscheidungen treffen, beim Handeln verfügbare Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten einsetzen, das Ergebnis des eigenen Handelns an angemessenen Kriterien überprüfen. (s. Kerncurriculum Niedersachsen 2006). Diese Kompetenzen gliedern sich in Kernkompetenzen, fächerübergreifende und Fachkompetenzen.
Kernkompetenzen und fächerübergreifende Kompetenzen
Neben den vielfältigen, nicht in anderen Bereichen auszubildenden Erfahrungs- und Erkenntniswerten werden im Kunstunterricht neben den Fachkompetenzen alle in den Richtlinien und Lehrplänen für die Grundschule (in Nordrhein-Westfalen) geforderten Kernkompetenzen in fast jeder Kunststunde geübt: Wahrnehmen Kooperieren Kommunizieren, Analysieren Reflektieren Strukturieren, Darstellen Transferieren Anwenden (Richtlinien und Lehrpläne NRW 2008): Grundlegende, für die Ausbildung von Kompetenzen notwendige, vernetzte Wahrnehmungserlebnisse finden im Kunstunterricht ständig statt. Es wird kooperiert, Arbeiten (Werke der Kunst und eigene bildnerische Produkte) werden analysiert und reflektiert, Prozesse strukturiert. „Innere Bilder werden visuell dargestellt, Erfahrungen und Erkenntnisse auf andere Bereiche transferiert und in neue Zusammenhänge transformiert angewendet. Die Verfasser der Rahmenrichtlinien bzw. Rahmenpläne für das Land Hessen halten es in den unterschiedlichen Fachbereichen beim Abtesten von Kompetenzen für wünschenswert, bei der Bewältigung der Aufgabenstellungen nicht bloß reproduzierbares Wissen, sondern Problemverständnis und Transferleistungen zu erfassen. Durch solche Aufgabenstellungen werde erst sichtbar, in welchem Maße die in Bildungsstandards formulierten Kompetenzen erreicht worden seien (Bildungsstandards und Inhaltsfelder Das neue Kerncurriculum für Hessen, Primarstufe/Kunst, Entwurf Mai 2010).
Überfachliche Kompetenzen
Beim Aufbau überfachlicher Kompetenzen geht es hier insbesondere um die „Förderung einer gesunden Lebensführung (unter psycho-, sozial- und individualhygienischen Aspekten), Entwicklung von Innovationsbereitschaft, Kreativität und Gestaltungskraft, Förderung einer selbstbewussten, leistungsbejahenden und positiven Haltung gegenüber Lernen, Entwicklung einer effektiven Anwendung elaborierter Lernstrategien auch unter dem Aspekt kritischer Mediennutzung, Entwicklung individueller und sozialer
Verantwortung (Toleranz, Beziehungsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, das Lösen sozialer Probleme u.a.), Prävention und Kompensation von Devianz und Gewalt,...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen